Autorenarchiv: RK

Doğan Akhanlı: Ein Aufrechter ist von uns gegangen

Dogan Akhanli: Ein wunderbarer, ein grundehrlicher Mensch, der zu seinen Überzeugengen stand wie wenige andere, ist von uns gegangen. So zerbrechlich er auch wirkte, er war ein Fels in der Brandung. Wir alle werden ihn sehr vermissen. Als Vorabdruck aus der Dezember-Ausgabe der ADK bringen wir unseren Nachruf.
Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

„Armenien verklagt Aserbaidschan vor dem Internationalen Gerichtshof wegen Verstöße gegen das Internationale Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung: Was ist zu erwarten? Wie reagiert Aserbaidschan?“

Die Deutsch-Armenische Gesellschaft setzt ihre Berliner Reihe digital mit Dr. Gurgen Petrossian am Donnerstag, 18. November 2021, 19:00 Uhr MEZ, fort. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Die Einzelheiten finden Sie unten. Wichtig: Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich.
Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , , , | Kommentare geschlossen

Harutyun Grigoryan im Gespräch: „Wie weiter in der Republik Artsakh? Die Zivilisten, die russischen Friedenstruppen, aserbaidschanische, türkische und pakistanische Soldaten“

Die Deutsch-Armenische Gesellschaft setzt ihre Berliner Reihe digital mit Harutyun Grigoryan am Donnerstag, 28. Oktober 2021, 19:00 Uhr MEZ, fort. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Die Einzelheiten finden Sie unten. Wichtig: Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich.
Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , , , , , | Kommentare geschlossen

Überfällig: HU wickelt Lehrstuhl „Geschichte Aserbaidschans“ ab

Als die renommierte Humboldt Universität zu Berlin in 2010 die Stiftungsprofessur „Geschichte Aserbaidschans“ einrichtete, hätte sie besser aufpassen sollen. Denn finanziert wurde sie von der Botschaft Aserbaidschans in Berlin; der aserbaidschanische Energieriese SOCAR, bestens involviert in Lobbyaktivitäten Aserbaidschans, stand im Hintergrund.
Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , , , | Kommentare geschlossen

ADK 192 erschienen

Die ADK ist das einzige Printmedium im deutschsprachigen Raum, das sich mit Themen beschäftigt, die für Armenien und Armenier von Relevanz sind. Zum Fortbestand & Stärkung der ADK können Sie zum Beispiel  durch den Erwerb eines Einzelexemplars gegen Rechnung (8,- € zzgl. Porto (Inland) / 10,- € zzgl. Porto (Ausland)) der soeben erschienen ADK 192 […]
Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Israels verfehlte Antwort auf den armenischen Völkermord

Dass Israel Charny in besonderer Weise qualifiziert ist, ein Buch über den Völkermord an den Armeniern zu schreiben, wundert kaum, denn er ist der Herausgeber der zweibändigen Encyclopedia of Genocide und Mitbegründer des The institute on the Holocaust and Genocide an der Hebräischen Universität Jerusalem. Der Titel ist eindeutig. Für zusätzliche Präzisierung sorgt der Untertitel: […]
Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , | Kommentare geschlossen

Aserbaidschan: Erniedrigen und entmenschlichen

Mit dem „Park der Trophäen“ versucht der  aserbaidschanische Diktator Ilham Aliyev sich ein Denkmal zu setzen. Gerade die grotesken Wachsfiguren, die armenische Soldaten darstellen sollen, bieten Parallelen zu den antisemitischen Darstellungen von Juden in der antisemitischen Wochenzeitung Der Stürmer an. Es wundert daher nicht, dass dieser Park eher seinen Hass dokumentiert.
Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , | Kommentare geschlossen

ADK 191 erschienen

Die ADK ist das einzige Printmedium im deutschsprachigen Raum, das sich mit Themen beschäftigt, die für Armenien und Armenier von Relevanz sind. Zum Fortbestand & Stärkung der ADK können Sie zum Beispiel  durch den Erwerb eines Einzelexemplars gegen Rechnung (8,- € zzgl. Porto (Inland) / 10,- € zzgl. Porto (Ausland)) der soeben erschienen ADK 191 […]
Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Tessa Hofmann im Gespräch: „Kriegsgefangene als Geiseln, Aliyevs ‚Park der Trophäen‘ & Gewaltphantasien: Wie weiter nach dem zweiten Artsakh-Krieg?“

Die Deutsch-Armenische Gesellschaft setzt ihre Berliner Reihe digital mit Tessa Hofmann am Donnerstag, 20. Mai 2021, 19:00 Uhr MEZ, fort. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Die Einzelheiten finden Sie unten. Wichtig: Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich.
Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , | Kommentare geschlossen

Ringvorlesung „Darstellung des Konflikts um Berg-Karabach“

Mit einer digitalen Ringvorlesung möchte MESROP, Zentrum für Armenische Studien, Seminar für Christlichen Orient und Byzanz, MLU Halle-Wittenberg, im Sommersemester 2021 eine umfassende Darstellung des Konflikts um die umstrittene Region Berg-Karabach präsentieren.
Veröffentlicht in Allgemein | Getagged | Kommentare geschlossen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen