Impressum ADK

Armenisch-Deutsche Korrespondenz (ADK)

(ISSN 0936-9325)

Herausgeber:

Deutsch-Armenische Gesellschaft, Frankfurt/M.

Schriftleitung der ADK:

Dr. Raffi Kantian (rk)
Ferdinand-Wallbrecht-Str. 64, D-30163 Hannover
Tel.: (05 11) 62 47 33 (AB)
E-Mail: R.Kantian@t-online.de

DAG im World Wide Web (WWW):

http://www.deutscharmenischegesellschaft.de
http://www.Deutsch-Armenische-Gesellschaft.de
http://www.German-Armenian-Society.de

Die ADK erscheint vierteljährlich. Die Mitarbeit an der ADK erfolgt ehrenamtlich. Manuskripte bitte in elektronischer Form an die Schriftleitung senden. Redaktionsschluss ist jeweils am 15. der Monate Februar, Mai, August und November. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Mit Namen gezeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion bzw. der Deutsch-Armenischen Gesellschaft wieder. Der Nachdruck ist unter Angabe der Quelle gestattet; Belegexemplar erbeten.

Bezugspreis und Bezugsbedingungen:

Die Mitgliedschaft (40,- EUR pro Jahr) in der Deutsch-Armenischen Gesellschaft schließt den kostenlosen Bezug der ADK ein. Für Nichtmitglieder beträgt das Jahresabonnement (4 Hefte) bei Einzelpersonen 30,- EUR, bei Institutionen 35,- EUR. Preis des Einzelheftes 8,- EUR (Inland) und 10,- EUR (Ausland). Abonnements sowie Abbestellungen und Adressenänderungen sind an die Schriftführerin zu richten.

Vereins- und Spendenkonto:

Sparkasse KölnBonn,  IBAN: DE47370501980009152489, BIC: COLSDE33.

Die Deutsch-Armenische Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerabzugsfähig. Für Spenden ab 50,- EUR werden Quittungen zur Vorlage beim Finanzamt automatisch übersandt, sonst auf Wunsch.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen