Tag-Archiv: Heinrich Böll Stiftung

H.-L. Kieser: „Zu europäischem Gedenken an den Holocaust gehört zwingend Gedenken an den Genozid von 1915/16″

„Die Gegenwart der Vergangenheit – 100 Jahre nach dem Genozid an den Armeniern“, so hieß die gemeinsame Tagung der Heinrich-Böll-Stiftung und der Deutsch-Armenischen Gesellschaft vom 5. September 2015 (der siebenteilige Mitschnitt). Sie fand unmittelbar vor den Sitzungswochen des Deutschen Bundestags nach den Sommerferien statt.
Veröffentlicht in Allgemein | Auch getagged , , , , | Kommentare geschlossen

Ausstellung: Erinnerung ohne Ort

Am 27. März 2013 wurde in den Räumen der Heinrich Böll Stiftung in Berlin die Ausstellung “Erinnerung ohne Ort” eröffnet, in der die Künstlerin Silvina Der-Meguerditchian die historischen Forschungen des Projekts Houshamadyan zum armenischen Leben im Osmanischen Reich und der fragmentierten Erinnerung an das Verlorene verarbeitet. Eine Fachtagung und das Podiumsgespräch anlässlich der Ausstellungseröffnung fanden […]
Veröffentlicht in Allgemein | Auch getagged , , , , , , , , | Kommentare geschlossen