Tag-Archiv: Heinrich-Böll-Stiftung

„Im Herzen so ängstlich wie eine Taube“. Zum Zustand des türkischen Rechtsstaates – Zehn Jahre nach dem Attentat auf Hrant Dink. Ein Bericht

Am 19. Januar 2007 wurde Hrant Dink vor dem Redaktionsgebäude seiner Zeitung AGOS von einem jungen türkischen Nationalisten hinterrücks mit Schüssen niedergestreckt.
Veröffentlicht in Allgemein | Auch getagged , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare geschlossen

„Im Herzen so ängstlich wie eine Taube“. Zum Zustand des türkischen Rechtsstaates – Zehn Jahre nach dem Attentat auf Hrant Dink

Die Heinrich-Böll-Stiftung (HBS) und die Deutsch-Armenische Gesellschaft (DAG) laden am 26. Januar 2017 zur Konferenz „Im Herzen so ängstlich wie eine Taube“ Zum Zustand des türkischen Rechtsstaates – Zehn Jahre nach dem Attentat in die Heinrich-Böll-Stiftung – Bundesstiftung Berlin, Schumannstr. 8, 10117 Berlin, ein.
Veröffentlicht in Allgemein | Auch getagged , | Kommentare geschlossen

Die Gegenwart der Vergangenheit – 100 Jahre nach dem Genozid an den Armeniern 1915

So heißt die gemeinsame internationale Tagung der Heinrich-Böll-Stiftung (HBS) und der Deutsch-Armenischen Gesellschaft, zu der die Veranstalter am Samstag, 05. September 2015, 10:00-18:00 Uhr, in das Konferenzzentrum der HBS, Schumannstraße 8, 10117 Berlin, einladen.
Veröffentlicht in Allgemein | Auch getagged , | Kommentare geschlossen