27. Mai 2004 – Berlin

Anlässlich eines einwöchigen Besuches
von leitenden armenischen Journalisten und Gewerkschaftlern in Deutschland,
veranstaltet die DAG kurzfristig

am Donnerstag  27. Mai 2004  um 19.30 Uhr

eine öffentliche Diskussion zum Thema

Situation der Medien in Armenien

Folgende Personen werden an der Veranstaltung teilnehmen:

  • Vardan Aloyan,
    Chefredakteur der Tageszeitung „Respublika Armenii“
  • Hakob Avedikian,
    Chefredakteur der Tageszeitung „AZG“
  • Astghik Gevorgyan,
    Vorsitzende der Journalistengewerkschaft Armeniens
  • Mesrop Harutyunyan,
    Vorstandsmitglied des Komitees zum Schutz der Meinungsfreiheit
  • Emanuil Mkrtchyan,
    Generaldirektor der Nachrichtenagentur „Arminfo“
  • Boris Navasardyan,
    Leiter des Jerewaner Journalisten Clubs

Die Veranstaltung wird von RA Stefan Taschjian geleitet.

Veranstaltungsort:

    Im großen Konferenzsaal eines Bürogebäudes
    Karl-Liebknecht-Straße 31
    D-10178 Berlin-Mitte

    Das Bürogebäude befindet sich direkt am Alexanderplatz, rechts neben dem Hochhaus der Berliner Zeitung.