20. September

Wir laden Sie ein am Montag, 20. September 2004, 19.30 Uhr, in die Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin, zum Vortrag von

Dr. Otmar Oehring
Leiter der Fachstelle Menschenrechte
Missio – Internationales Katholisches Missionswerk e.V., Aachen

über das Thema

Die aktuellen EU-Reformen in der Türkei und die Auswirkungen auf die christlichen Minderheiten

Die Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund befindet sich zwischen Brandenburger Tor (im Norden) und Potsdamer Platz (im Süden) sowie zwischen Ebertstraße / Tiergarten (im Westen) und Wilhelmstraße (Osten) und ist am besten mit der U2 sowie der S-Bahn, jeweils Haltestelle Potsdamer Platz, erreichbar.

Zum Thema: Beim EU-Gipfel 2002 in Kopenhagen wurde beschlossen, auf der Grundlage des Berichts 2004 der Europäischen Kommission über die Fortschritte der Türkei auf dem Weg zum Beitritt ein Votum über die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit der Türkei abzugeben. Beitrittsbedingung ist die Erfüllung der Kopenhagener Kriterien, maßgeblich für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen ist die weitestgehende Erfüllung des politischen Kriteriums. Dafür müssen nach vorherrschender Meinung sowohl die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen als auch die praktische Umsetzung der entsprechenden gesetzlichen Regelungen nachgewiesen werden. Ob und inwieweit sich die Religionsfreiheit in der Türkei in den letzten Jahren fortentwickelt hat und welche Auswirkungen dies für die armenische Minderheit hat wird Gegenstand des Vortrages sein.

Otmar Oehring, geboren 1955 in Saulgau, aufgewachsen 1955 bis 1971 in Ankara, Türkei; 1975-1981 Studium der Kultur und Geschichte des Nahen Orients und der Rechtswissenschaft in München; 1981-1982 als Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung Aufenthalt in Istanbul, Türkei; 1983 Promotion an der LMU, München, über „Die Türkei im Spannungsfeld extremer Ideologien (1973-1980)“; seit Ende 1983 Referent in der Auslandsabteilung von missio – Internationales Katholisches Missionswerk, Aachen, – zunächst mit Schwerpunkt „islamische Länder“; 1991-2000 Referatsleiter Afrika/Naher Osten; seit dem 1.1.2001 Leiter der Fachstelle Menschenrechte; seit 1981 Gutachter in Asylverfahren.