Von Unruhen begleitet: Armeniens Wechsel zum parlamentarischen System

Die gestrige Wahl des neuen armenischen Ministerpräsidenten wurde von Unruhen begleitet, die mehrheitlich von jungen Menschen frequentiert wurden.

Der eigentliche Stein des Anstoßes war nicht so sehr der Wechsel zum parlamentarischen System, sondern der Kandidat: es war nämlich der bisherige Präsident Serzh Sargsyan, der zum Ministerpräsidenten gewählt werden wollte/sollte. Genau daran entzündeten sich die Debatten.

Mit einer Auswahl von Analysen und Berichterstattungen wollen wir Sie über diesen Prozess informieren. Gleich vorweg: bis auf die Süddeutsche Zeitung und die TAZ schwiegen die deutschen Zeitungen zu den Vorgängen in Armenien. Das gilt auch für die angelsächsischen Medien, die sich auf ein Minimum an Berichterstattung beschränkten. Anders hingegen spezialisierte Portale wie Eurasianet.org und Radio Free Europe / Radio Liberty.

The American Interest
Armenia’s Crisis of Legitimacy

taz
Proteste in Armenien. Marschieren gegen Serzh Sargsjan

Süddeutsche Zeitung
Armenien. Machtspiele in Eriwan

Economist
Armenia’s unpopular president makes himself prime minister

Eurasianet.org
Power struggle in Armenia becoming a spectacle

Thousands gather in Yerevan, demanding Sargsyan step down

Sargsyan officially nominated for office amid continuing protests

Thousands of protesters shut down Armenia’s capital, dozens injured in clashes

Armenia’s Sargsyan appointed PM as protestors declare „velvet revolution“

Armenia’s anti-Sargsyan protesters promise they’re in it for the long haul

Armenia’s parliament rejects opposition leader; protests resume

Protests in Armenia: Nikol Pashinyan’s unlikely rise

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Nikol Paschinjan : Der Mann der Stunde

International Crisis Group
“Velvet Revolution” Takes Armenia into the Unknown

Neue Zürcher Zeitung
Armeniens Bürger nehmen die Siegesfeiern vorweg

openDemocracy
A real revolution? Protest leader Armen Grigoryan on what’s happening in Armenia

Saint Nick of Armenia: how protest leader Nikol Pashinyan “rescued” Armenia and made it merry

RFE/RL
Opposition Lawmakers Set Off Flares In Armenian Parliament

Opposition Protesters Seize Armenian Radio Building

Opposition Protesters, Riot Police Clash In Armenia

Opposition Protests Continue In Yerevan

Pashinian Vows To Keep Up Protests

Armenian Ruling Party Offers ‘Dialogue’ To Opposition Leader

Police Thwart Opposition ‘Blockade’ Of Government Building In Yerevan

Serzh Sarkisian Resigns As Armenian PM

Spiegel Online
Regierungswechsel in Armenien Das Land, das auf Russland angewiesen ist

Der Mann der Straße ringt um die Macht

tagesschau.de
Oppositionschef fällt durch

Washington Post
People power worked in Armenia. It won’t work everywhere

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getagged , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentare sind geschlossen, aber Sie können ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.