Hrant Dink gedenken in Stuttgart

Hrant Dink, der Menschenrechtler und Gründer der armenisch-türkischen Wochenzeitung AGOS, wurde am 19. Januar 2007 auf offener Straße in Istanbul ermordet. Dink hatte sich für den armenisch-türkischen Dialog und eine öffentliche Auseinandersetzung mit dem Völkermord an den Armeniern eingesetzt. Im immer noch andauernden Prozess deuten viele Zeichen auf einen organisierten Mord unter Beteiligung staatlicher Organe hin.

Die Armenische Gemeinde Baden-Württemberg gedenkt am Sonntag, dem 21. Januar 2018, Hrant Dink mit einer Seelenmesse und einem Vortrag von Dr. Raffi Kantian, Vorsitzender der Deutsch-Armenischen Gesellschaft.

Die Seelenmesse fängt um 13:00 Uhr in der Lutherkirche Bad Cannstatt, Martin-Luther-Straße 54, 70372 Stuttgart, an, die Gedenkveranstaltung um 15:30 Uhr im anliegenden Gemeindehaus.

Karte: https://www.google.de/maps/place/Evangelische+Lutherkirchengemeinde+Bad+Cannstatt/@48.80419,9.2223113,691m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x4799c510ba8fb979:0x8a833cc6e3946f4b!8m2!3d48.80419!4d9.2245?dcr=0

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentare sind geschlossen, aber Sie können ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.