„Mich verletzt, wie mein eigener Staat mit mir umgeht“. Ragıp Zarakolu im ADK-Gespräch

Seit geraumer Zeit lebt der türkische Verleger & Menschenrechtler Ragıp Zarakolu in Schweden.

In einem ausführlichen Gespräch mit der ADK – Zeitschrift der Deutsch-Armenischen Gesellschaft – geht  er auf die aktuellen Entwicklungen in der Türkei ein.

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentare sind geschlossen, aber Sie können ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.