„Der Konflikt um Bergkarabach – Armenien in geopolitischer Zwangslage“

Der Konflikt um Berg-Karabach ist seit bald 30 Jahren virulent.

Er ist Gegenstand vieler Diskussionen  geworden, auch in Deutschland.

Unter dem Titel

„Der Konflikt um Bergkarabach – Armenien in geopolitischer Zwangslage“

informieren am Montag, dem 12. Juni 2017, 19:00 Uhr, im

Gemeindehaus Martin-Luther-Kirche
Martin-Luther-Platz 5
01099 Dresden

Hans-Jochen Schmidt (Botschafter a.D. in Armenien), Dr. Raffi Kantian (Vorsitzender der Deutsch-Armenischen Gesellschaft) und Dr. Uwe Halbach (Stiftung Wissenschaft und Politik – Osteuropa und Eurasien) über die aktuelle Situation, Zusammenhänge und Hintergründe dieses Konflikts. Die Leitung dieser Veranstaltung übernimmt Dr. André Fleck (Gründungsmitglied des Deutsch-Armenischen Forums).

Veranstalterin ist die Wilhelm-Külz-Stiftung. Die Deutsch-Armenische Gesellschaft und KulturAktiv sind Kooperationspartner.

Karte: https://www.google.de/maps/place/Martin-Luther-Kirche/@51.0643553,13.7547208,654m/data=!3m1!1e3!4m8!1m2!2m1!1sMartin-Luther-Kirche+Martin-Luther-Platz+5+01099+Dresden!3m4!1s0x4709cf390f116f19:0x788c4cc64e593131!8m2!3d51.0641328!4d13.7570394

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentare sind geschlossen, aber Sie können ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.