Monatliches Archiv: September 2012

ADK 157 erschienen

ADK 157, die aktuelle Ausgabe der Armenisch-Deutschen Korrespondenz, Organ der Deutsch-Armenischen Gesellschaft (DAG), ist erschienen!

Einzelexemplare können gegen Rechnung  erworben werden (7,- € zzgl. Porto (Inland) / 9,- € zzgl. Porto (Ausland)). Interessenten möchten sich bitte direkt an die Schriftleitung der ADK, Dr. Raffi Kantian <R.Kantian@t-online.de>, wenden.

Wer an einem ADK-Abonnement interessiert ist, lädt das Aboformular von der Webseite der DAG herunter bzw. kontaktiert den Schriftführer der DAG, Maximilian Dehnert <max.dehnert@t-online.de>.

Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , , , , , , , , , | Kommentare geschlossen

Komitas: Gedenktafel in Berlin

Der 5. September 2012 war ein denkwürdiger Tag in den kulturellen Beziehungen Deutschlands und Armeniens. An jenem Tag wurde die Gedenktafel für Komitas Vardapet, Ikone der armenischen Musik, in Berlin feierlich eingeweiht.

Mehr lesen »

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Überstellung und Begnadigung des verurteilten Mörders Safarov durch Alijew: Internationale Reaktionen

Die Überstellung des “Axtmörders” Safarov durch Ungarn an Aserbaidschan und die nachfolgende Begnadigung durch Präsident Alijew, seine Beförderung zum Major und Belohnung mit einem Haus hat weltweit Abscheu und Empörung hervorgerufen (s. dazu auch unseren Bericht “Orban liefert, Alijew begnadigt verurteilten Mörder: Sargsyan empört, Obama besorgt“).

Im Folgenden werden einige offizielle internationale Reaktionen chronologisch zusammengestellt. Die ersten stehen oben, die späteren, so z.B. die Resolution des Europaparlaments vom 13.09.2012 weiter unten. Die Liste wird laufend aktualisiert:

Mehr lesen »

Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , , , , , | Kommentare geschlossen

Orban liefert, Alijew begnadigt verurteilten Mörder: Sargsyan empört, Obama besorgt

Der armenische Leutnant Gurgen Margarian nahm2004 zusammen mit seinem Kollegen Hauptmann Hayk Makuchian an einem Englischkurs in Budapest teil. Die Maßnahme war Teil des Partnerschaft-für-den-Frieden-Programms (PfP) der Nato. Mit dabei waren Offiziere aus anderen GUS-Staaten, so auch Leutnant Ramil Safarov aus Aserbaidschan.

Mehr lesen »

Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , , , , , , | Kommentare geschlossen